fbpx

Die wichtigste Mahlzeit des Tages: das Frühstück!

Wenn es ums Essen geht, könnte ich ja eigentlich einen längeren Beitrag schreiben 😉

Ich esse wahnsinnig gerne vor allem ein leckeres  Frühstück ist für mich der wichtigste Start in den Tag. Da ich von euch immer wieder Fragen bekommen, wohin ich gerne gehe und welches Restaurant/Cafe ich empfehlen würde, ist es doch so viel einfacher gleich einen Beitrag darüber zu schreiben. Also hier meine Lieblingsspots in Wien:

 

Hildebrandt Cafe

Das Café hat erst seit Jänner ihre Türen geöffnet und befindet sich im Volkskundemuseum. Der Name stammt übrigens von Johann Lucas von Hildebrandt, der nicht nur der Architekt des Volkskundemuseums. An sonnigen Tagen kann man auch im Garten sitzen, der wirklich sehr idyllisch und schön ist, wie eine kleine grüne Oase. Meine Lieblingsspeise ist definitiv ILOVEAVO. Das Café punktet optisch vor allem durch die coole Einrichtung. Es sind Stücke vom Flohmarkt dabei, es wurde wirklich auf jedes Detail geachtet.

Propeller

Zu diesem Café kann ich zu Fuß gehen, was für mich sehr praktisch ist. Ich bin froh in der Nähe ein so tolles Lokal zu haben. Im Innenbereich gibt es Fensternischen wo man sitzen kann. Hier kann man irgendwie die Hektik und den Stress hinter sich lassen. Dort kann ich vor allem die hausgemachte Limonade sehr empfehlen.

Creme de la Creme

Ein entzückendes Cafe im 8. Bezirk. Wer Süßes liebt ist dort genau richtig. Meine Family und ich haben dort den Geburtstag meiner Schwester gefeiert, weil es einfach so schön ist dort. Auch hier überzeugt die Einrichtung und die leckeren Mehlspeisen. Im Sommer kann ich jedem nur den Eiskaffee dort empfehlen.

The Guesthouse

Ist eigentlich ein wunderschönes Hotel im 1. Bezirk , aber auch das Frühstück ist mega lecker. Ich habe damals Kartoffelwaffeln gegessen. Eigentlich nur ein Snack aber eine relativ große Portion. Der Kaffee dort ist wirklich sehr zu empfehlen. Das Ambiente ist eher edel und modern.

 

Grand Ferdinand

Das Hotel hat so einiges zu bieten, unten im Restaurant kann ich jedem nur das Schnitzel empfehlen. Wenn du einen leckeren Brunch mit toller Aussicht willst, bist du dort genau richtig. Denn wenn man mit dem Lift hochfährt, kann man oben ein leckeres Frühstücksbuffet genießen. Es gibt dort sogar einen kleinen Rooftoppool. Neben dem Hotel gibt es auch noch ein Restaurant bekannt als Meissl&Schaden dort gibt es einfach das beste Gulasch. 😉

Joseph Brot

Das Joseph Brot in der Kirchgasse im 7. Bezirk ist auch relativ neu und deshalb bekommt man dort auch gar nicht so einfach einen Tisch. Trotzdem lohnt es sich zu warten, denn das Brot ist wirklich das Beste das ich je gegessen habe. Auch dort wähle ich meistens mein Avocadobrot. 😉 Es gibt aber auch jeden Tag ein Menü, was ich jedem empfehlen kann.

Salon Plafon

Das Restaurant befindet sich direkt im MAK, das Österreichische Museum für angewandte Kunst. Leider war ich mit dem Service nie wirklich zufrieden, obwohl es wirklich sehr ruhig gelegen ist und sogar ein großer Innenhof dabei hat. Ich gehe trotzdem gerne hin, weil das Frühstück wirklich lecker ist und ich die Location nur empfehlen kann. Ein anschließender Spaziergang durch den Stadtpark sollte da auch nicht fehlen 😉

Marcos

Ein griechisches Frühstückslokal, welches man entlang der Landstraße Hauptstraße entdeckt. Ich wurde damals eingeladen um es einmal zu testen und war vom Müsli begeistert. Das Granola war einfach mega lecker. Der Service ist auch top, man muss jedoch bei der Theke bestellen. Das Essen wird einem aber dann gebracht.

Le Bol (franz. für Frühstücksschale)

Dort fühlt man sich gleich wie daheim. Auf einem großen Tisch sitzen mehrere Personen zusammen. Ich trinke dort immer meinen geliebten Kakao. Vor allem jetzt wo es kühler wird, kann man dort super verweilen und Zeitung lesen. Das Café befindet sich direkt in der Innenstadt und ist deshalb super zentral.

 

Hildebrandt Cafe

 

Leave A Comment