Ich hab den Durchblick.

Dieser Look erobert momentan die Modewelt, transparente Looks. Aber wie trägt man diesen durchsichtigen Look richtig?

 

Gestarted hat es ja bereits mit durchsichtigen Taschen, aber dieses Jahr werden die Kleidungsstücke transparent, denn weniger ist MEHR. Es muss jedoch nicht gleich der komplette Look durchsichtig sein, wir wollen es ja nicht übertreiben. Aber trotzdem sorgt man mit diesem Style für ein gewisses Aufsehen. Die sogenannte Naked Fashion kann man auch super in den Alltagslook einbauen. Transparente Kleidung würde ich jedoch von der Arbeitswelt ausschließen.

Entscheidend ist jedoch auch die Farbwahl: helle Töne, wie Weiß oder Beige wirken modern, ein dunkles Rot kann hier wieder sehr sexy und verführerisch rüber kommen. Auch Schwarz wirkt elegant und cool.

 

Um aber bei der Naked Fashion keinen Fehler zu machen, rate ich dir dein Kombistück dezent zu halten. Ein normaler Rock oder eine Jeans sollten zum IT PIECE kombiniert werden, denn es sollte ja auch alltagstauglich sein.

Hier auch ein kleiner Tipp von mir: Wenn du beispielsweise deinen Bauch nicht zur Schau stellen möchtet, kannst du natürlich ein Top mit schmalen Trägern unter einer transparente Bluse anziehen und nur deine Arme durchscheinen lassen.

Ein transparenter Look mit einem Muster (Blumenmuster, Punkten, Streifen) lenkt meistens auch etwas ab und ist definitiv ein Hingucker. Ich habe euch hier ein paar meiner Lieblingsstücke herausgesucht die ihr einfach nachshoppen könnt.

 

 

Blusen

 

 

Kleider

 

 

Schuhe

 

 

Taschen

 

 

Leave A Comment

You might also like