fbpx

#1 Ich habe gekündigt …

JA endlich ist es raus, heute war mein letzter Arbeitstag als Lehrerin. Um euch aber zu erklären, warum ich das getan habe, wie es dazu gekommen ist und wie es nun für mich weitergeht, habe ich meinen 1. Blogcast “STORIES TO GO” für euch aufgenommen.

Es ist für mich einfacher euch das so mitzuteilen, da ich beim Schreiben meine Gefühle oder bestimme Situationen in meinem Leben nie so ausdrücken kann. Für mich ist es noch sehr ungewohnt, mich selbst zu hören, aber ich würde mich sehr über euer Feedback freuen, denn ich plane weitere Blogcasts zu machen. Stories to go, die dich bei deinem Weg in die Arbeit oder wohin auch immer begleiten sollen. Es werden Themen kommen, die mich selbst auch beschäftigen, es werden Personen interviewed. wo auch du mir deine Fragen stellen kannst. Geplant ist ein Blogcast alle 2 Wochen, ich versuche natürlich hier auch eine Regelmäßigkeit hinein zu bringen, ob ich es schaffe weiß ich noch nicht.

Ich freue mich auf diese neue Reise mit euch und möchte euch deshalb auch immer in meine Blogcasts miteinbinden.

xx. T.

13 Comments

  • 4 Monaten ago

    ich habe nur noch darauf gewartet 🙂
    ich freue mich für dich 🙂
    alles alles gute und hoffentlich bis bald <3
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

    • tatjanakreuzmayr
      4 Monaten ago

      Oh danke meine Liebe freu mich sehr über deine Nachricht.
      Hoffe auch bis ganz bald 🙂

  • Melissa
    4 Monaten ago

    Schon lange erwartet…ich freue mich für dich.
    Alles, alles liebe für dich und deinen weiteren Werdegang!

    BTW: deine Stimme ist soooo beruhigend, ich könnte den Podcast den ganzen Tag auf und ab hören.

    Viele, liebe Grüße aus Linz!

    • tatjanakreuzmayr
      4 Monaten ago

      Wow danke dir das freut mich. Ich hatte bissi angst davor wie meine stimme rüber kommt aber ich freu mich wenn sie angenehm ist und nicht zu hoch 😀

  • dailycupofgratitude
    4 Monaten ago

    Lange erwartet! Endlich!

    Das wird dir so gut tun!

    Go for it Tatjana!!

    Alles Liebe

    • tatjanakreuzmayr
      4 Monaten ago

      Oh danke das freut mich total.
      JETZT GEHTS SO RICHTIG LOS!

  • 4 Monaten ago

    Ich freue mich sehr für dich, Tatajana! Bereits jetzt hast du schon nebenbei (!!!) so viel kreativen Content produziert, was der erst kommen muss, wenn du dich komplett darauf konzentrierst! Genieße jetzt erst einmal deinen Sommer!

    Alles Liebe,

    Eva

    • tatjanakreuzmayr
      4 Monaten ago

      Danke Eva, jetzt kann ich 100% geben.
      Deine Worte haben mich sehr gestärkt danke dir dafür :*

  • Martina
    4 Monaten ago

    Ich freue mich für dich. Allein diesen Schritt zu gehen ist sehr gewagt, aber man muss auf sich selbst schauen und man muss auch auf seinen Körper hören was er sagt.

    Wünsch dir weiterhin alles gute für deinen Lebensweg.

    • tatjanakreuzmayr
      4 Monaten ago

      Danke für deine lieben Worte. Habe wirklich lang überlegt und ich denke das es jetzt einfach der richtige Zeitpunkt war 🙂

  • Kathi
    4 Monaten ago

    Ich finde das sooooo schade.
    Habe dich immer so sehr genau dafür bewundert dass du Bloggen und ganz normales Arbeiten unter einen Hut bekommst. So konnte ich mich als „normal Arbeitende“ richtig gut mit Dir identifizieren.
    Blogger, die den ganzen Tag fürs Bloggen Zeit haben machen für mich einfach nicht so die große Kunst.
    Total schade, dass du dich jetzt leider genau da einreihen willst.

    • tatjanakreuzmayr
      4 Monaten ago

      Danke für deine ehrlichen Worte. Das kann ich natürlich verstehen. Ich habe auch alles getan um an der Schule zu bleiben. Leider ging es nicht und ich musste eine Entscheidung treffen. Das heisst natürlich jetzt nicht das ich nicht mehr normal arbeiten werde. Momentan brauche ich die Zeit aber einfach mal für mich um dann entscheiden zu können wohin mich mein weg führt. Alles Liebe!

  • Birgit
    2 Monaten ago

    Liebe Tatjana,

    Ich kenne dich zwar nicht persönlich, weiß aber das du schon länger bloggst. Ich finde du brauchst dich überhaupt nicht rechtfertigen,ob du gekündigt hast oder nicht. Ich habe das gleiche getan, hab einen gut bezahlten Job aufgegeben, weil ich mit der Doppelbelastung nicht mehr zurecht gekommen bin . Habe seit zwei Jahren versucht meinen “normalen” Job mit einen kreativen Job (Berufssprecher) zu kombinieren. Es geht nur bedingt und nicht mit einem Vollzeitjob. Aber das ist eben nur meine Meinung. Deswegen verstehe ich deine Entscheidung sehr gut und kann mich hineinversetzen.
    Wünsche dir alles Gute für deinen weiteren Weg. Du bist für viele sicher ein Vorbild. Alles Liebe

Leave A Comment

You might also like